Samtgemeinde Flotwedel

Samtgemeinde Flotwedel
Am Alten Bahnhof 3
29342 Wienhausen

Über das Unternehmen

Auf den üblichen Landkarten werden Sie die Ortsbezeichnung Flotwedel vergeblich suchen, und Sie werden sich die Frage stellen, ob es sich hier nicht vielleicht um ein modernes Kunstwort ohne geschichtlichen Hintergrund handelt, vielleicht um eine Wort-Neuschöpfung in reformbegieriger Zeit, in der auch sonst alles und jedes einen neuen Namen bekommt.

Nein, so ist es hier nicht. Es handelt sich bei dem Namen unserer Samtgemeinde viel mehr um eine alte Landschafts- und Gaubezeichnung, die schon fast in Vergessenheit geraten war. Unter diesem Namen werden 1971 die Gemeinden Bröckel, Eicklingen, Langlingen und Wienhausen zusammengefasst, die ihrerseits wieder aus den Zusammenschlüssen kleinerer, früher selbstständiger Gemeinden bestehen. Und deren Namen finden Sie auf (fast) jeder Karte.

Das Wappen, das sich die Samtgemeinde gab, zeigt ein Mühlrad zwischen zwei Wasserwellen. Die Wasserwellen sollen die Lage der Samtgemeinde zwischen Aller und Fuhse symbolisieren. Das Rad-Kreuz  steht für die vier Mitgliedsgemeinden und die 18 Radschaufeln oder Wasserbretter sollen an die 18 einst selbstständigen Gemeindeteile erinnern. Das ist doch alles recht sinnvoll, wenn es Leute gibt, die beim Blick auf die kleinen Wasserschaufeln sagen, dass es damit hier nichts anderes sei als anderswo und früher auch: Es träfe immer die Kleinen, die angetrieben würden.

Art des Unternehmens: 
Unternehmen
Branche: 
Andere / Nicht klassifiziert
Gesuchte Berufsfelder: 
Finanz- / Bankwesen, Sonst. Bürotätigkeiten

Unternehmensstandorte

Adresse

Am Alten Bahnhof 3
29342 Wienhausen