Zum Hauptinhalt springen

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

Der Regionalverband Großraum Braunschweig ist in der Rechtsform einer öffentlich-rechtlichen Körperschaft Träger der Regionalplanung, Untere Landesplanungsbehörde, Aufgabenträger für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) auf Schiene und Straße und zuständig für weitere Pflichtaufgaben im Großraum Braunschweig (Verkehrsentwicklungsplanung, Konzepte für Gewerbeflächenentwicklung, Berufsschulangebote, Tourismus und Regionalmarketing, Hochwasser­schutz). Das Verbandsgebiet umfasst die kreisfreien Städte Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg sowie die Landkreise Gifhorn, Goslar, Helmstedt, Peine und Wolfenbüttel mit rd. 1,13 Mio. Einwohnern auf einer Fläche von ca. 5 090 qkm.

Die Abteilung Regionalentwicklung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) Freiraumplanung und Regionalentwicklung

für die verantwortliche Projektführung der Definitionsphase zum E+E-Projekt „Regionale Grüne Infrastruktur in Stadtregionen - Entwicklung und Umsetzung Grüner Infrastruktur im Großraum Braunschweig“. Nach Auslaufen der Projektförderung wird die Stelle in das Team Freiraum und Regionalentwicklung integriert. Die Stelle ist unbefristet, für die Dauer des Förderprojekts nicht teilzeitgeeignet und nach Entgeltgruppe E 13 TVÖD bewertet.

Das E+E-Projekt „Regionale Grüne Infrastruktur in Stadtregionen - Entwicklung und Umsetzung Grüner Infrastruktur im Großraum Braunschweig“ wird vom Bundesamt für Naturschutz gefördert. Die Erarbeitung erfolgt in Kooperation mit der Hochschule Osnabrück - Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur. In der zweijährigen Definitionsphase sollen konkrete Projekte zur Entwicklung der Grünen Infrastruktur (GI) im Großraum Braunschweig ermittelt werden. Hierfür sind konzeptionelle Vorstellungen zur Entwicklung regionaler Grüner Infrastruktur zu erarbeiten. In der Definitionsphase zum E+E-Projekt wird ein enger Dialog mit landnutzenden Akteuren und der Bürgerschaft erforderlich. In Ergebnis steht eine Machbarkeitsstudie, die als Entscheidungsgrundlage für die Fortführung in einer ca. 4-jährigen Hauptstudie dient. Das Projekt wird in enger Zusammenarbeit mit der Hochschule Osnabrück bearbeitet.

Nach der zweijährigen Definitionsphase zum E+E-Projekt wird die Stelle in das Team Freiraum und Regionalentwicklung überführt. Hier wird die Aufgabe darin liegen, Projekte der regionalen Freiraumplanung und Regionalentwicklung im Großraum Braunschweig zu bearbeiten. Ein Schwerpunkt wird die Verknüpfung der Projekte Grüne Infrastruktur und Regionalpark in die Regionalentwicklung im Großraum Braunschweig sein.

Arbeitsinhalte werden sein:

  • Erarbeitung einer Begriffs- und Zieldefinition für regionale Grüne Infrastruktur
  • Erarbeitung einer Gebietskulisse für das GI-Projekt und Ermittlung geeigneter GI-Projekte
  • Aufbau und Unterstützung eines projektbezogenen Netzwerkes
  • Betreuung und Beratung der Akteure und lokalen Projektträger
  • Koordination und Projektdurchführung vor Ort
  • Abstimmung mit der Lenkungsgruppe und Organisation erforderlicher Arbeitskreise
  • Konzeption und Erarbeitung einer Machbarkeitsstudie
  • Generelle Aufgaben der regionalen Freiraumplanung und Regionalentwicklung im Großraum Braunschweig
  • Umsetzung der projektbezogenen Inhalte der Machbarkeitsstudie aus dem GI-Projekt

Vorausgesetzt wird:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master-Abschluss, Diplom Universität oder einem vergleichbaren wissenschaftlichen Hochschulabschluss) im Bereich Landschaftsplanung / Landschaftspflege, Geografie, Regional-, bzw. Raum- und Umweltplanung, Umweltmanagement, Kulturpädagogik / Kunst oder vergleichbare Fachrichtung
  • Langjährige, einschlägige Berufserfahrung in den Arbeitsfeldern Raum- und Landschaftsplanung
  • Teamorientiertes eigenverantwortliches Handeln
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Führerschein Klasse B

Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse hinsichtlich der Umsetzung der Ziele und Aufgaben zur regionalen Freiraumentwicklung / Grüner Infrastruktur
  • Erfahrung bei der Konzeption und Durchführung moderativer Prozesse und Entwicklung von Netzwerken
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten

Dienstsitz ist Braunschweig. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Der Regionalverband Großraum Braunschweig ist ein moderner und innovativer Arbeitgeber.

Wir bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Gestaltungsspielräumen
  • Familienfreundlichkeit durch flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit und mobiles Arbeiten)
  • Aktive Gesundheitsförderung (Firmenfitnessprogramm über Hansefit)
  • Gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Leistungsorientierte Bezahlung für Tarifbeschäftigte
  • Ein vergünstigtes Jobticket für den Personennahverkehr
  • Betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte

Kontakt

Detaillierte Auskünfte über die Arbeitsinhalte und die gewünschte Qualifikation erhalten Sie von dem Leiter des Projekts Grüne Infrastruktur, Herrn Menzel, telefonisch unter 0531/2 42 62 26.

Wenn Sie die Stellenausschreibung anspricht und Sie Interesse haben, an der Weiterentwicklung des Regionalverbandes Großraum Braunschweig mitzuarbeiten, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, gerne online bis zum 27.06.2021 unter Angabe der Kenn-Nr. 08/2021 und Ihres möglichen Eintrittstermins.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen in Papierform nicht an Sie zurücksenden und Reisekosten im Zusammenhang mit einem Vorstellungsgespräch in unserem Haus nicht übernehmen können.

Regionalverband Großraum Braunschweig
Frankfurter Straße 2
38122 Braunschweig
bewerbung@regionalverband-braunschweig.de

Umfangreiche Informationen zu unseren Aufgaben und Zielsetzungen finden Sie auf unserer Internetseite:
www.regionalverband-braunschweig.de

Ähnliche Stellenanzeigen

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

Braunschweig
Vollzeit

Aktualisiert am 04.06.2021

Jetzt Job teilen