Zum Hauptinhalt springen

Spezialistin/Spezialist für IT-Sicherheit

Stellenausschreibung Nr. B 138/22 (Z.6)

Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) sucht Sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt unbefristet als

Spezialistin/Spezialist für IT-Sicherheit

Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) ist die zentrale geowissenschaftliche Beratungseinrichtung der Bundesregierung mit Hauptsitz in Hannover und zwei weiteren Dienstsitzen in Berlin-Spandau und in Cottbus. Als geowissenschaftliches Kompetenzzentrum berät und informiert sie die Bundesregierung und die deutsche Wirtschaft in allen geowissenschaftlichen und rohstoffwirtschaftlichen Fragen.

Wir suchen SIE als IT-Mitarbeiter/In in unserem Team mit dem Schwerpunkt IT-Sicherheit zur bestmöglichen Sicherstellung der IT-Sicherheit sowie der Betreuung unserer Anwender/innen – werden Sie Teil unseres übergreifenden IT-Teams!

Ihre Aufgaben in unseren standortübergreifenden IT-Teams:

  • Umsetzung und Aufrechterhaltung des IT-Grundschutzes nach BSI Standard
  • Unterstützung, Planungen und Umsetzungen bei IT-Sicherheitskonzeptionen
  • Projektunterstützungen in der IT und im wissenschaftlichen Bereich zur IT-Sicherheit
  • Umsetzung der Informationssicherheitsstrategie mit dem Ziel, die Sicherheit der IT-Infrastruktur und der Applikationen nachhaltig und dauerhaft zu gewährleisten
  • Identifikation, Überwachung und Eskalation von Security Incidents
  • Ansprechpartner für alle Fachbereiche hinsichtlich Beratung und Sensibilisierung zu technischen, prozessualen und organisatorischen Themen der Informationssicherheit
  • Begleitung von IT-Security Projekten, Koordination von Penetration Tests und Betreuung von Security Awareness Maßnahmen
  • Erstellung von Richtlinien, Prozessbeschreibungen und Arbeitsanweisungen für die BGR
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des Information Security Management Systems (ISMS) und Begleitung extern durchgeführter Audits

Ihr Profil:

Sie haben

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder gleichwertig) in den Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsinformatik
    oder
  • einen gleichwertigen Studienabschluss mit entsprechender IT-bezogener Ausrichtung
    oder
  • einen anderen gleichwertigen Studienabschluss und mehrjährige Berufspraxis in der IT mit umfangreichen Systemkenntnissen im Bereich IT-Sicherheit
    oder
  • langjährige Berufspraxis in der IT mit umfangreichen Systemkenntnissen im Bereich IT-Sicherheit mit entsprechendem Qualifikationsnachweis wie z.B. IT-Grundschutz-Praktiker / IT-Grundschutz-Berater

Das erwarten wir von Ihnen:

  • Kenntnisse im BSI-Grundschutz (u.a. Schwachstellenscans)
  • Deutschkenntnisse vergleichbar Level C1 GeR sowie gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Englischkenntnisse vergleichbar Level B2 GeR
  • Eigeninitiative und Dienstleistungsmentalität
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, organisatorische und analytische Fähigkeiten sowie eine strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise

Idealerweise bringen Sie mit:

  • Berufserfahrung bei einer (Bundes)Behörde oder einer Ressortforschungseinrichtung des Bundes
  • Erfahrungen in der Steuerung externer Dienstleister
  • Gute IT-Kenntnisse insbesondere in einem Windows-Domänen-basierten Umfeld
  • Kenntnisse in der Administration von MS-Windows
  • Kenntnisse in der Anwendung von MS Office Produkten

Wir bieten Ihnen:

  • Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten am Standort Hannover
  • Eingruppierung nach Entgeltgruppe 10 TV EntgO Bund, in Abhängigkeit von der Bewerberlage kann ggf. eine befristete Fachkräftezulage gewährt werden
  • Beamtinnen und Beamte bis zur Besoldungsgruppe A 10 BBesO können sich ebenfalls bewerben
  • Einen Arbeitsplatz, der auch teilzeitgeeignet ist
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Ein kontinuierliches Angebot an Fort- und Weiterbildung

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, unabhängig von ihrer Herkunft, Geschlecht, ihrer Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, ihres Alters oder sexuellen Identität sind willkommen. Kommunikationssprache ist Deutsch. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Weiterhin ist die BGR bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (einschließlich Ihrer Zeugnisse und Qualifizierungsnachweise) richten Sie bitte, wenn möglich per E-Mail, bis zum 10.02.2023 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer B 138/22 und des Kennwortes „SpezialistIn für IT-Sicherheit“ an die folgende E-Mail-Adresse:

jobs@bgr.de

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.bgr.bund.de. Telefonische Auskünfte erteilt Herr Steege unter der Telefonnummer 0511/643-3181.

Die BGR interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten im Falle einer Bewerbung bei der BGR können Sie der Datenschutzerklärung auf https://www.bgr.bund.de/datenschutzerklaerung-bewerbungsdaten entnehmen.

Ähnliche Stellenanzeigen

Spezialistin/Spezialist für IT-Sicherheit

Hannover
Vollzeit, Teilzeit, Unbefristet
Bachelor

Veröffentlicht am 24.01.2023

Jetzt Job teilen