Zum Hauptinhalt springen

Sozialarbeiter*in für die Erwachsenenarbeit

Bei der Stadt Lehrte ist zum nächst möglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

Sozialarbeiter*in
für die Erwachsenenarbeit

im Fachdienst Soziales zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Ihre Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe S 12 TVöD. Ihre Einstellung erfolgt befristet für die Zeit des Mutterschutzes und anschließender Elternzeit zunächst bis zum 30.11.2025.

Die Stelle zeichnet sich durch eine generations-, sozial-, kulturell- und stadtgebietsübergreifende Arbeit aus.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

      • Aufsuchende Sozialarbeit und nachgehende Einzelfallhilfe für volljährige Menschen und deren Angehörige mit persönlichen und psychischen Problemen in wirtschaftlichen oder sozialen Notlagen (z.B. Dissozialität, von Wohnungslosigkeit bedroht) insbesondere in Bezug auf gesundheitliche, suchtspezifische, geschlechts- und altersspezifische Angelegenheiten
      • Krisenintervention: Menschen in Lebenskrisen unter Berücksichtigung der Autonomie des/r Hilfesuchenden begleiten und beraten
      • Individualisierte Hilfeplanung unter Bezugnahme aller Beteiligten erarbeiten
      • Netzwerken und Öffentlichkeit herstellen
      • Evaluieren der Sozialen Arbeit

                Ihr Einsatzort:

                Mit rund 45.000 Einwohner*innen ist die Stadt Lehrte eine der bevölkerungsstärksten Städte in der Region Hannover und verfügt über eine optimale Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr und die Autobahnen. Im Herzen Niedersachsens gelegen bietet der Standort Lehrte darüber hinaus sämtliche allgemeinbildende Schulformen und ein vielfältiges Angebot an Sport-, Kultur- und Freizeitmöglichkeiten. Weitere Informationen über Lehrte können Sie im Internet unter www.Lehrte.de abrufen.

                Warum Sie bei uns arbeiten möchten:

                • Abwechslungsreiche Aufgaben mit Eigenverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten in einer dynamischen Verwaltung
                • Umfassende Einarbeitung in die Arbeitsabläufe und Stelleninhalte durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen
                • Wertschätzende Führungskräfte und ein motiviertes und kollegiales Team als Grundstein für den gemeinsamen Erfolg

                Was bieten wir Ihnen noch:

                • Zukunftssichere Beschäftigung mit einer tariflichen Vergütung nach dem TVöD einschließlich einer Jahressonderzahlung und einem Leistungsentgelt
                • 30 Tage Jahresurlaub (im Rahmen einer 5 Tage Woche) sowie Arbeitsbefreiung bei besonderen Anlässen
                • Fachliche und persönliche Qualifizierungsmaßnahmen
                • Arbeitgeberbeteiligung zu einer betrieblichen Altersvorsorge (Zusatzversorgung)
                • Arbeitgeberzuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen
                • Pool an modernen E-Dienstkraftfahrzeugen sowie -Fahrrädern
                • Kostenlose Parkmöglichkeiten für Zweiräder und Pkw
                • Flexible Arbeitszeiten in Form von Gleitzeit mit Kernarbeitszeiten
                • und die Möglichkeit der alternierenden Telearbeit sowie Homeoffice
                • Gesundheitsfördernde Angebote (wie z. B. regelmäßige Gesundheitstage)
                • Kollegiale Beratung und Supervision
                • Hervorragende Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr und die Möglichkeit, das Deutschlandticket als vergünstigtes GVH-Abo zu nutzen
                • Öffnung des Lehrter Ferienangebotes ungeachtet des Wohnortes auch für Kinder im Grundschulalter von Mitarbeiter*innen der Stadt Lehrte

                Wir erwarten von Ihnen: 

                • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom-Sozialarbeiter*innen/Diplom-Sozialpädagog*innen/Bachelor) der Fachrichtung Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung
                • Ausgeprägte Beratungskompetenz
                • Eignung zum Führen eines Kraftfahrzeugs

                Wir wünschen uns:

                • Methodische Beratungskompetenz
                • Krisenmanagement
                  • Professioneller Umgang mit dissozialen Lebensverhältnissen
                  • Evaluation der Tätigkeit
                  • EDV-Kenntnisse der einschlägigen Microsoft Office-Anwendungen
                  • Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung
                  • Selbstständige Arbeitsorganisation

                                Die Stadt Lehrte setzt sich für die berufliche Gleichstellung der Geschlechter ein und strebt an, in allen Bereichen und Positionen eine Unterrepräsentanz i. S. d. Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Für diese Stelle liegt im Sinne des NGG eine Überrepräsentanz von Frauen vor, daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Menschen anderer Geschlechter.

                                Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Sinne von § 151 SGB IX bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

                                Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Raue, Leitung des Fachdienst Soziales, unter der Rufnummer 05132/505-3400. Personalrechtliche Fragen beantwortet Frau Klatt aus dem Fachdienst Personalservice (Tel.-Nr. 05132/505-1305).

                                Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte vorzugsweise online über das Bewerbungsportal oder schriftlich mit den üblichen Bewerbungsanlagen bis zum 09.05.2024 an die Stadt Lehrte, Fachdienst Personalservice, Rathausplatz 1, 31275 Lehrte.

                                Sozialarbeiter*in für die Erwachsenenarbeit

                                31275 Lehrte
                                Vollzeit, Befristet

                                Veröffentlicht am 20.04.2024

                                Jetzt Job teilen