Zum Hauptinhalt springen

Projektmanager/in (m/w/d)

Im Team Projekt- und Prozessmanagement der Stadt Langenhagen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet und in Vollzeit eine Stelle als

Projektmanager/in (m/w/d)

(Ausschreibungsnummer 9928)

zu besetzen.

Die Tätigkeiten der Stelle sind der Entgeltgruppe 12 TVöD zugeordnet. 

Die Stelle ist unter der Voraussetzung der vollen personalwirtschaftlichen Ausschöpfung teilzeitgeeignet, es steht jedoch nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung.

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Durchführung und Begleitung von städtischen Projekten aller Art, insbesondere Investitionsprojekten (zum Beispiel Gemeinschaftshaus, Feuerwehrhaus, Anbau Kindertagesstätte, Straßenbau, Kanalbau,  Netzwerkausbau, Parkanlagen),

  schwerpunktmäßig

  • Unterstützung der verantwortlichen Personen bei der Projektdurchführung
  • Weiterentwicklung des Projektstrukturplanes und der Zeitpläne
  • Hinwirken auf die konsequente Anwendung von PM-Methoden durch die städtischen Projektbeteiligten
  • Projektberichtswesen
  • Koordination der Lenkungsgruppe
  • Koordination der Tätigkeiten der Projektbeteiligten 

Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom)
  • IPMA Zertifizierung Projektmanagement Level D oder höher bzw. alternativ entsprechender Nachweis von Projektleitungsqualifikationen und Moderationsausbildung in Verbindung mit mehrjähriger Projekterfahrung
  • wünschenswert sind Erfahrungen in der Nutzung von Projektsoftware sowie vertiefte Kenntnisse der kommunalen Verwaltung
  • ausgeprägte Kommunikationsstärke, Innovationsfreude, Integrität, strategische und methodische Kompetenz, ganzheitliches Denken, Durchsetzungsvermögen

Wir bieten:

  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag nach TVöD
  • Bezahlung nach TVöD, die Vergütung mit 39 Stunden bei Entgeltgruppe 12 TVöD liegt zwischen 3635,65 € und 5790,26 € brutto (je nach Berufserfahrung, Tarifstand Juli 2020)
  • Vorzüge des TVöD, z. B. 30 Tage Tarifurlaub pro Kalenderjahr, Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt, Zusatzversorgung (VBL), etc.
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • gutes kollegiales Umfeld
  • flexible Arbeitszeiten zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • verantwortungsvolles und selbstständiges Arbeiten
  • individuelle Einarbeitung und Fortbildung

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

ie Stadt Langenhagen ist an einer ausgewogenen Geschlechterquote
interessiert. Aus diesem Grund besteht bei gleicher Eignung ein höheres
Interesse an der Besetzung der Stelle mit einer diversgeschlechtlichen
Person.

Die Stadt Langenhagen strebt an, dass sich die Vielfalt der
Bevölkerung auch in der Verwaltung abbildet. Sie erkennt damit Vielfalt
als Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld
zu schaffen, das Personen unabhängig von deren kultureller und sozialer
Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Geschlecht oder sexueller
Orientierung gleiche Chancen bietet.

Für Fragen zum Bewerbungs-/ Auswahlverfahren steht Ihnen Herr Kobs
(Tel. 0511 7307-9167) gerne zur Verfügung. Bei Fragen inhaltlicher Art
wenden Sie sich bitte an die Teamleiterin Frau Hansen (Tel. 0511
7307-9584).

Wenn Ihr Interesse geweckt wurde, nutzen Sie Ihre Chance und bewerben sich bitte bis zum 04.10.2020 über unsere Online-Plattform.

 

Projektmanager/in (m/w/d)

Langenhagen
Vollzeit, Festanstellung, Unbefristet
Universität oder gleichwertiger Hochschulabschluss
Bachelor
Fachhochschule/Akademie oder gleichwertiger Abschluss

Veröffentlicht am 11.09.2020