Zum Hauptinhalt springen

Mitarbeiterin / Mitarbeiter in der Datenverarbeitung (DV)

Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) sucht Sie zum frühestmöglichen Zeit­punkt unbefristet als

Mitarbeiterin / Mitarbeiter in der Datenverarbeitung (DV)

Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) ist die zentrale geowissenschaftliche Beratungseinrichtung der Bundesregierung mit Sitz in Hannover. Als geowissenschaftliches Kompetenzzentrum berät und informiert sie die Bundesregierung und die deutsche Wirtschaft in allen geowissenschaftlichen und rohstoffwirtschaftlichen Fragen.

Ihre Aufgaben:

IT-Arbeiten zur Stärkung unseres technisch-wissenschaftlichen Teams, das sich vor allem mit thermisch-hydraulisch-mechanisch (THM) gekoppelten Fragestellungen in Geosystemen in tiefen geologischen Formationen (Endlagerung radioaktiver Abfälle) beschäftigt. Dies umfasst Aufgaben von der Methoden- und Programm­ent­wicklung bis hin zur Durchführung und Interpretation von geotechnischen Sicherheitsnachweisen auf Basis numerischer Simulationen.

  • Selbstständige Entwicklungs- und Programmierarbeiten im Kontext von numerischen Berechnungen, beispielsweise im Pre- und Postprocessing von Finite-Elemente-Simulationen
  • Systembetreuung von Hard- und Software im Windows- und Unixbereich, Anwenderbetreuung
  • IT-Betreuung des Projektcontrollingsystems (PCS) der Abteilung "Unterirdischer Speicher- und Wirtschaftsraum“
  • Selbstständige Identifikation, Konzeption und fachliche Begleitung/Umsetzung erforderlicher IT-Maßnahmen (z.B. Soft-/Hardware-Beschaffung, Auftragsvergaben, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen) sowie Konzeption und Wartung der Serverarchitektur
  • Ingenieurmäßige Bearbeitung von numerischen Simulationsmodellen: Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Modellberechnungen im Kontext von thermisch-hydraulisch-mechanisch (THM-) gekoppelten Fragestellungen für Geosysteme
  • Selbstständige Identifikation, Konzeption, Entwicklung und Durchführung von Qualitätssicherungsmaßnahmen für o. g. Programmsysteme sowie für Berechnungsmodelle für THM-gekoppelte Fragestellungen
  • Administration von Datenbanken sowie Sicherung von Datenbankinhalten, Modellversionen, Programmversionen etc.
  • Erstellung von Berichten und Dokumentationen
  • Zentrale Ansprech- und Beratungsperson in allen Fragen der IT-Sicherheit für die Abteilung B3

Ihr Profil:

Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder gleichwertig) in der Informatik, Geoinformatik, Angewandte Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung; alternativ ein anderes Hochschulstudium mit mehrjähriger Berufserfahrung im Bereich Informatik.

Das erwarten wir von Ihnen:

  • Erfahrungen im Bereich Systemadministration (MS Windows und/oder LINUX)
  • Erfahrungen mit UNIX-basierten Betriebssystemen
  • Erfahrung in der Softwareentwicklung bzw. Anwendungsprogrammierung
  • Erfahrung in der Anwendung einer höheren Programmiersprache (z.B. C++, JAVA, Python)
  • Kenntnisse in der Informationssicherheit
  • Deutschkenntnisse vergleichbar Level C1 GeR
  • Englischkenntnisse vergleichbar Level B2 GeR
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich in Wort und Schrift darzustellen
  • Bereitschaft, sich in neue Tätigkeitsfelder einzuarbeiten
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationsfähigkeit und Fähigkeit zu selbständigem und ergebnisorientiertem Arbeiten
  • Zuverlässigkeit im Umgang mit vertraulichen Daten

Idealerweise bringen Sie mit:

  • Berufserfahrung bei einer (Bundes)Behörde oder einer Ressortforschungseinrichtung des Bundes
  • Grundkenntnisse in der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung numerischer Modellberechnungen
  • Erfahrungen in Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Erfahrungen im Bereich der IT-Sicherheit, idealerweise im Öffentlichen Dienst
  • Kenntnisse zu relationalen Datenbanken

Wir bieten Ihnen:

  • Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten am Standort Hannover
  • Eingruppierung, je nach persönlichen Voraussetzungen, bis zur Entgeltgruppe 12 TV EntgO Bund; in Abhängigkeit von der Bewerberlage kann ggf. befristet eine Fachkräftezulage gezahlt werden
  • Einen Arbeitsplatz, der auch teilzeitgeeignet ist
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Ein kontinuierliches Angebot an Fort- und Weiterbildung

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, unabhängig von ihrer Herkunft, Geschlecht, ihrer Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, ihres Alters oder sexuellen Identität sind willkommen. Kommunikationssprache ist Deutsch. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Weiterhin ist die BGR bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (einschließlich Ihrer Zeugnisse und Qualifizierungsnachweise) richten Sie bitte, wenn möglich per E-Mail, bis zum 19.05.2021 unter Angabe der Stellen­aus­schrei­bungs­nummer B 35/21 und des Kennwortes „IT-Arbeiten Num. Modellberechnungen“ an die folgende E-Mail-Adresse:

jobs@bgr.de

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.bgr.bund.de. Telefonische Auskünfte erteilt Frau Dr. Fahland unter der Telefonnummer 0511/643-2584.

Die BGR interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.

Ähnliche Stellenanzeigen

Mitarbeiterin / Mitarbeiter in der Datenverarbeitung (DV)

Hannover
Vollzeit

Aktualisiert am 03.05.2021

Jetzt Job teilen