Zum Hauptinhalt springen

Mehrere wissenschaftliche Referentinnen / mehrere wissenschaftliche Referenten (w/m/d)

Mehrere wissenschaftliche Referentinnen / mehrere wissenschaftliche Referenten (w/m/d) (133/2020/2)

Datenanalyse und Berichterstellung
1. [](DE/Home/home_node.html "Zur Startseite")
2. Karriere
3. Stellenangebote
4. Mehrere wissenschaftliche Referentinnen / mehrere wissenschaftliche Referenten (w/m/d)
Bewerbungsfrist 15\. Dezember 2020
Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Arbeitszeit Vollzeit
Laufbahn höherer Dienst
Arbeitsort Berlin
Das BVL sucht für das Referat 133 „Datenanalyse und Berichterstellung“ der Abteilung 1 „Lebensmittelsicherheit“ am Standort Berlin zum nächst möglichen Zeitpunkt:
Mehrere wissenschaftliche Referentinnen / mehrere wissenschaftliche Referenten (w/m/d)
im Aufgabengebiet: Datenanalyse und Berichterstellung
Die Eingruppierung erfolgt bei Tarifbeschäftigten, bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen, in Entgeltgruppe 13 TVöD und richtet sich nach den Regelungen des TVöD für das Tarifgebiet Ost. Eine Verbeamtung im Eingangsamt ist möglich. Beamte bis zur Besoldungsgruppe A 13 BBesO können sich ebenfalls bewerben. Die Beschäftigung ist in Vollzeit (zurzeit 41 Stunden für Beamte bzw. 39 Stunden für Tarifbeschäftigte) oder in Teilzeit möglich. Flexible Arbeitszeiten können vereinbart werden. Die Arbeitsverhältnisse sind unbefristet und befristet.
Es handelt sich um mehrere Stellen im selben Aufgabenbereich, die jedoch unterschiedliche Schwerpunkte haben; einerseits einen in der Datenanalyse, andererseits ein Schwerpunkt im Bereich der fachlichen Begleitung aller Datenmanagement- und Datenanalysefragestellung mit großer Datenaffinität.
Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) ist eine selbständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft mit Sitz an den Standorten Braunschweig und Berlin. Das BVL versteht sich als moderne Dienstleistungsbehörde, deren Beschäftigte mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung in zahlreichen Aufgabenfeldern arbeiten, um Risiken zu managen und Verbraucher zu schützen. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung!

Anforderungsprofil

Welche Qualifikationen erwarten wir mindestens von Ihnen?

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (universitäres Diplom oder Master) z. B. der Mathematik, Statistik, Biometrie, Physik, Volkswirtschaft, Wirtschaftsmathematik oder Soziologie bzw. vergleichbare Qualifikation oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Universitäts-Diplom) der Ernährungswissenschaften, Lebensmittelchemie, Veterinärmedizin bzw. vergleichbare Qualifikation oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten in Verbindung mit einschlägiger nachgewiesener Berufserfahrung im Bereich Datenmanagement und Datenanalyse

Welche Anforderungen sollten Sie ebenfalls erfüllen?

  • sehr gute Kenntnisse im Bereich mathematisch-statistischer Verfahren sowie der Auswertung und Analyse von komplexen Daten
  • vertiefte Kenntnisse in der Anwendung von Programmen zur Datenauswertung (z. B. SAS, SPSS, R, SQL Developer) und zur Datenaufbereitung (z. B. Excel-VBA, SAS DIS)
  • Kenntnisse im Bereich des Lebensmittelrechts oder Kenntnisse in der Analytik oder Kenntnisse im Bereich der Tierarzneimittel, chemische Kontaminanten u. ä. um die Plausibilität der zu verarbeitenden Daten zu beurteilen
  • gute Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken (z. B. Oracle-Datenbanken, Microsoft Access, SQL)
  • Erfahrung in der Berichterstellung und Präsentation von Arbeitsergebnissen
  • Beteiligung wie Initiierung, Durchführung, Abwicklung an der Vergabe von IT-Aufträgen
  • die Bereitschaft, sich bei Bedarf die für die Aufgabenerfüllung notwendigen Kenntnisse kurzfristig anzueignen
  • sichere Anwendung von Bürosoftware (insbesondere der MS Office-Programme Outlook, Word und Excel)
  • persönliche Kompetenz: Flexibilität, Belastbarkeit und analytisches Denkvermögen
  • Sozialkompetenz: Dienstleistungsorientierung, Team- und Konfliktfähigkeit
  • Handlungskompetenz: Organisations-, Entscheidungs- und Umsetzungsfähigkeit
  • Methodenkompetenz: Kommunikations-, Moderations- und Präsentationsfähigkeit
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

Über welche Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen Sie idealerweise noch?

  • Kenntnisse des nationalen und europäischen Lebensmittelrechts
  • (lebensmittel)chemische, ernährungswissenschaftliche und/oder toxikologische Grundkenntnisse
  • Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung, bevorzugt erworben auf Landes-/ Bundesebene bzw. supranational

Selbständiges Arbeiten, persönliches Engagement, Belastbarkeit, Flexibilität sowie Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft werden vorausgesetzt.

Arbeitgeber-Leistungen

Was bieten wir Ihnen?

  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe im Herzen Berlins
  • eine Vergütung inklusive Jahressonderzahlung nach TVöD Bund (siehe z.B. ); bei Einreichen entsprechender Nachweise ist die Berücksichtigung Ihres bisherigen einschlägigen Werdegangs bei der Stufenzuordnung möglich
  • eine betriebliche Altersvorsorge (VBL), eine jährliche variable, leistungsbezogene Bezahlung (LOB) für Tarifangestellte sowie vermögenswirksame Leistungen (VL) für alle Mitarbeitenden
  • familienfreundliche und flexible Arbeitszeitgestaltung innerhalb des Gleitzeitrahmens von 06.00 bis 20.00 Uhr
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr sowie arbeitsfreie Tage am 24.12. und 31.12.
  • die Möglichkeit der Inanspruchnahme von zusätzlichen Zeitausgleichstagen bei Zeitguthaben mit bis zu 24 Tagen im Jahr
  • Fortbildungsmöglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung im Kontext Ihrer Aufgaben
  • eine im Ausbau befindliche Möglichkeit zur Telearbeit bzw. zum mobilen Arbeiten

Das BVL fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt.

Tätigkeitsprofil

Was sind Ihre Aufgaben?

  • Datenmanagement und Datenanalyse im Rahmen von koordinierten Kontrollprogrammen und Berichterstattungen (z. B. nationale Berichterstattung Pflanzenschutzmittelrückstände, Monitoring gemäß §§ 50-52 LFGB, Bundesweiter Überwachungsplan gemäß § 11 AVV RÜb, Zoonosen-Monitoring, Untersuchungsaktivitäten gemäß § 44a LFGB)
  • Datenmanagement und Berichterstattung zu nationalen und EU-Berichtspflichten
  • Datenauswertungen und Berichterstattung für Erlasse und Anfragen
  • Zusammenarbeit mit der Europäischen Lebensmittelsicherheitsbehörde EFSA in der Routine der Datenübermittlung und im Datenmanagement und Mitarbeit in Projekten der EFSA, z. B. bezüglich der Datenqualität
  • Mitarbeit in Projekten im Bereich Datenmanagement, Datenanalyse und Datenweitergabe
  • Verwaltung und Pflege der zentralen SAS-Anwendungen sowie Weiterentwicklung der Datenanalyse
  • Konzeption und Weiterentwicklung von Datenübermittlungs- und -auswertungsstrukturen für den Ereignis-/Krisenfall für Daten aus der Lebens- und Futtermittelkontrolle
  • Datenmanagement und Datenanalyse im Ereignis- und Krisenfall
  • Mitarbeit bei der Erstellung und Aktualisierung der Bestandteile des Datenmanagement-systems gemäß § 5 der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift Datenaustausch (AVV DatA)
  • Mitarbeit in der Geschäftsstelle des Ausschusses Datenaustausch gemäß § 4 AVV DatA im Bereich Datenmanagement
  • Mitwirkung an der IT-Haushaltsplanung für die Abteilung

Bewerbungsverfahren

Auskünfte zu den ausgeschriebenen Aufgabenbereichen erteilt Ihnen gerne die Referatsleiterin 133 „Datenanalyse und Berichterstellung“ - Frau Dr. Eva Scharfenberg (Tel. 030 - 18444 10900). Bei allgemeinen Fragen zum Bewerbungsverfahren senden Sie bitte eine E-Mail an Personalbetreuung@bvl.bund.de. Weitere allgemeine Informationen über das BVL finden Sie unter http://www.bvl.bund.de.
Ausführliche Informationen zum Bewerbungsverfahren entnehmen Sie bitte dem PDF-Download") am Seitenende.

Adresse

Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)
Dienstsitz Berlin-Mitte
Mauerstr. 39 - 42
10117 Berlin
Deutschland

Publikationen

*[bzw.]: beziehungsweise
*[LFGB]: Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch
*[AVV]: Allgemeine Verwaltungsvorschrift
*[z.B.]: zum Beispiel
*[z. B.]: zum Beispiel
*[VBL]: Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder
*[EU]: Europäische Union
*[u.]: g.="unten genannt
*[MS]: Microsoft
*[TVöD]: Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst
*[EFSA]: European Food Safety Authority // Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit
*[BVL]: Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Mehrere wissenschaftliche Referentinnen / mehrere wissenschaftliche Referenten (w/m/d)

Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)
31832 Springe
Vollzeit

Veröffentlicht am 21.11.2020