Zum Hauptinhalt springen

Informationswissenschaftler*in (w/m/d)

An der Georg-August-Universität Göttingen – Abteilung Forschung und Transfer ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Informationswissenschaftler*in (w/m/d)
- Entgeltgruppe 13 TV-L -

in Vollzeit (teilzeitgeeignet) zu besetzen. Die Stelle ist befristet bis 30.11.2025.

Die Abteilung Forschung und Transfer informiert und berät Wissenschaftler*innen zu verschiedenen Förderprogrammen im Bereich Forschung und Innovation. Sie stellt der Hochschulleitung forschungsrelevante Informationen bereit und trägt zur Datenbasis für die strategische Steuerung der Hochschule bei.

Die*der Stelleninhaber*in soll im Rahmen der Einführung eines Forschungsinformationssystems die an der Universität verteilt vorliegenden Datenquellen für hochschulinterne Berichtspflichten und die strategische Steuerung zentral zusammenführen, erschließen, eine flexible Anreicherung ermöglichen und diese integrierten Daten für Darstellungen und Analysen nachnutzbar bereitstellen.

Aufgaben

  • Bestandsaufnahme der bestehenden FIS-relevanten IT-Systeme und Datenbestände: Dokumentation von Schnittstellen und eingesetzten Datenmodellen
  • Bestandsaufnahme bestehender Berichtspflichten und wiederkehrender Anfragen: Sammlung, Anpassung und Erweiterung von so genannten Anwendererzählungen (user stories) zur Erfassung von inhaltlichen Anforderungen und deren Übersetzung in IT-gestützte Prozesse
  • Mitarbeit bei der Entwicklung von Prozessabläufen zur Datenerfassung, -bereitstellung, Annotierung/Erschließung und Qualitätskontrolle
  • Evaluierung und Bewertung von IT-Systemen zur Umsetzung des FIS unter besonderer Berücksichtigung bereits am Campus eingesetzter System (u.a. DSpace-CRIS, neo4j).
  • Aufsetzen und Anpassung eines FIS IT-Systems: Modellierung und Implementierung eines Datenmodells, Implementierung des Datenimports (Schnittstellen und Datei basiert) und Funktionalität zur Erschließung und Anreicherung von Daten, Zusammenführung der Daten in u.a. KDSF kompatible Kennzahlen.
  • Nachnutzbare Dokumentation und zentrale Bereitstellung von Protokollen, Prozess- und IT-Modellen inklusive kommentiertem Softwarecode (gitlab)
  • Konzeption, Moderation und Durchführung von Workshops; Abstimmungen mit IT-Verantwortlichen der FIS-relevanten Datenquellen; Präsentation von Ergebnissen in Form von internen Vorträgen
  • Austausch mit der eResearch-Alliance und dem Campus Institut Data Science im Bereich der Implementierung und Anpassung von IT-Systemen und Anwendungen der Data Science

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium in einem der Data Science verwandten Fachgebiet, vorzugsweise Computerwissenschaften, Informatik, Informationswissenschaften oder gleichwertige Ausbildung
  • Kenntnisse im Umgang mit komplexen Daten und deren Modellierung mit XML oder JSON
  • Anwendungserfahrung in der Programmierung und Nutzung von internetbasierten Programmierschnittstellen (API)
  • Kenntnisse in den Grundlagen der Qualitätskontrolle von Daten
  • Programmierkenntnisse in Python oder Java
  • Sehr gute Deutschkenntnisse

Wünschenswert sind

  • Erfahrung in der Einführung und im Umgang mit (Forschungs-)Informationssystemen und / oder Business Intelligence Tools sowie mit (inter-)nationalen Standards (z.B. KDSF, CERIF, ORCID)
  • Erfahrung im Betrieb von IT-Systemen mit Hilfe von Containervirtualisierung
  • Erfahrung mit relationalen oder Graph-Datenbanken
  • Erfahrungen im Projekt- und Prozessmanagement
  • Logisches Denkvermögen, ausgeprägte Analysefähigkeit sowie die Fähigkeit, (technische) Sachverhalte nachzuvollziehen und allgemeinverständlich aufzubereiten
  • Fähigkeit, sowohl selbstständig wie auch im Team zu arbeiten
  • Ausgeprägte organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
  • Gute Englischkenntnisse

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bitte reichen Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen bis zum 19.08.2022 ausschließlich über das Bewerbungsportal http://obp.uni-goettingen.de/de-de/OBF/Index/72779 ein. Auskunft erteilt Wibke Weis, E-Mail: Wibke.Weis@zvw.uni-goettingen.de, Tel. 0551-3928240.

Hinweis:

Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Ähnliche Stellenanzeigen

Informationswissenschaftler*in (w/m/d)

Göttingen
Vollzeit, Befristet
Universität oder gleichwertiger Hochschulabschluss

Veröffentlicht am 06.08.2022

Jetzt Job teilen