Zum Hauptinhalt springen

Fachbereichsleitung für Wirtschaftsförderung und Grund-stücksangelegenheiten (m/w/d)

Die Stadt Garbsen bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt
folgende Stelle:

Fachbereichsleitung für Wirtschaftsförderung und Grundstücksangelegenheiten (m/w/d)

Entgeltgruppe 14 TVöD-VKA  |  Besoldungsgruppe A 14 NBesO  |  Vollzeit  |  unbefristet

Ihre Aufgaben

  • Leitung des Fachbereichs
  • Zentrale Ansprechperson für Industrie, Gewerbe, Handel, Tourismus sowie Investoren/-innen
  • Zusammenarbeit und Vernetzung mit städtischen Unternehmen, Institutionen und sonstigen Wirtschaftsakteuren/-innen der Stadt Garbsen
  • Fördermittelakquise und –beratung
  • Projektarbeit und konzeptionelle Tätigkeiten, insbesondere Erarbeitung von mittel- und langfristigen Standortentwicklungskonzepten
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Konzeptvorschlägen zu Planungsentwürfen, dem Flächennutzungsplan und Bebauungsplänen sowie zu überörtlichen Planungen, soweit sie die Wirtschaftsförderung betreffen
  • Projektmanagement und Koordinierung der dezernats- und ämterübergreifenden Zusammenarbeit sowie die Vertretung der Verwaltung im zuständigen Fachausschuss
  • Unterstützung der Verwaltungsführung in strategischen Fragen der Wirtschaftsförderung
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit und Beteiligungsformaten wie Veranstaltungen, Bürgerbeteiligung, Workshops und Kampagnen
  • Stärkung der städtischen Wirtschaftskraft zur Sicherung und Entwicklung von Gewerbesteuereinnahmen und Arbeitsplätzen
  • Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit des Gewerbestandortes
  • Mitwirkung bei der Gewinnung von Investoren, Förderung der Ansiedlung
  • Verbesserung des Stadt-/Standortimages sowie die Erhöhung der Außenwahrnehmung der Standortstärken durch wirtschafts- und standortbezogene Öffentlichkeitsarbeit, z.B. die Organisation und Durchführung von Dialogveranstaltungen

Erwartet werden

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) im Studiengang Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung oder ein inhaltlich vergleichbarer Studienabschluss oder
  • ein abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Diplom-Ingenieur oder Master) der Fachrichtung Geographie, Raumplanung, Raum- und Umweltplanung oder Wirtschaftswissenschaften mit entsprechender Vertiefung oder eines vergleichbaren Studienganges oder
  • ein abgeschlossenes Studium mit Bezug zur Wirtschaftsförderung aus den Bereichen BWL, VWL, Wirtschaftsgeographie, Stadtplanung, Marketing, Medienkommunikation oder
  • die Befähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung Allgemeine Dienste oder
  • eine erfolgreich abgeschlossene Qualifizierung nach § 12 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 NLVO und
  • mindestens eine zweijährige Berufserfahrung in der Personalführung oder im Bereich der Wirtschaftsförderung auf Bundes-, Landes- oder kommunaler Ebene

Darüber hinaus erwünscht

  • nachweisbare Kenntnisse im Bereich von Fördermöglichkeiten- und Programmen (EU, Bund, Land), der Wirtschaftspolitik und regionalwirtschaftlicher Zusammenhänge
  • hohes Maß an Organisations- und Delegationsfähigkeit
  • ausgeprägte Führungskompetenz
  • Veränderungskompetenz und Innovationsfähigkeit
  • Lösungsorientierung mit guten Denk- und Urteilsvermögen
  • sichere und zielorientierte kommunikative Fähigkeiten (mündlich/schriftlich)

Wir bieten

  • eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung
  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Fortbildung
  • gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie gleitende Arbeitszeit und die Möglichkeit der Telearbeit
  • eine freundliche und kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • eine zusätzliche variable und leistungsorientierte Bezahlung
  • betriebliche Altersversorgung für Beschäftigte
  • Jahressonderzahlung
  • eine Fluxx-Partnerschaft (Kindernotfallbetreuung)

Die Stadt Garbsen strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt unserer Stadt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von männlichen, weiblichen und divers geschlechtlichen Menschen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion bzw. Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Die Stadt Garbsen setzt sich für die berufliche Gleichstellung der Geschlechter ein und strebt an, in allen Bereichen und Positionen eine Unterrepräsentanz im Sinne des Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Für diese Stelle liegt im Sinne des NGG eine Überrepräsentanz von Männern vor, daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Menschen anderer Geschlechter.

Wir schätzen die interkulturelle Kompetenz unserer Beschäftigten und pflegen ein offenes Arbeitsklima, das frei von Vorurteilen ist. Chancengleichheit wird für alle Bewerbende gewährleistet.

Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Weitere Informationen und Fragen beantwortet

Bürgermeister  |  Herr Provenzano  |  T. 05131 707-594
Stellv. Abteilungsleitung Personal  |  Herr Kalt  |  T. 05131 707-513

Bewerbungskennziffer

1102

Bewerbungsschluss

2. September 2022

Bewerbungsform

ausschließlich online auf www.garbsen.de/karriere

(Stellenausschreibung aufrufen und die Schaltfläche "Jetzt bewerben" nutzen)

Fachbereichsleitung für Wirtschaftsförderung und Grund-stücksangelegenheiten (m/w/d)

Garbsen
Vollzeit, Unbefristet

Veröffentlicht am 06.08.2022

Jetzt Job teilen