Zum Hauptinhalt springen

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager (w/m/d)

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager (w/m/d)

Kennziffer:  ROOP.P 1406-764/1.1105

Dienststelle:  Direktion Rostock

Einsatzbereich:  Sparte Facility Management

Dienstort:  Altenholz

Befristung/Entgelt  Die Einstellung erfolgt unbefristet nach Entgeltgruppe 11 TVöD (Bund).

Einstellungstermin: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsfrist:  8.10.2021

Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten

Wahrnehmung des technischen Gebäudemanagements, u.a.

  • Gewährleisten der Betreiberverantwortung für den gesamten technischen Betrieb und die Betriebssicherheit der Anlagen
  • Erstellung und fortlaufende Optimierung von Betriebs- und Bewirtschaftungskonzepten, insbesondere in Abstimmung mit dem Objektmanagement einschließlich der fortlaufenden Aktualisierung und unter dem Gesichtspunkt der Anforderungen an eine effiziente Betriebsführung
  • Überprüfung der Wirtschaftlichkeit der Anlagen, insbesondere Auswertung der technischen Daten unter Berücksichtigung der Bedienungsanforderungen der Anlagen sowie der geltenden (gesetzlichen) Anforderungen
  • Planung und kontinuierliche Fortentwicklung von Instandhaltungsprozessen (Inspektion, Wartung) unter Berücksichtigung der Bedienungsanforderungen der technischen Anlagen
  • Festlegung und Durchführung der technischen Betriebsplanung sowie der Instandhaltungsprozesse
  • Beratung der Nutzer zu sämtlichen Fragen des technischen Gebäudemanagements, insbesondere zu Einsparpotentialen und zur Kostenoptimierung
  • Inbetriebnahme und Außerbetriebnahme technischer Anlagen und Geräte
  • Unterstützung des Baumanagements bei der Planung, Durchführung und Abnahme baufachlicher Maßnahmen in Bezug auf das technische Gebäudemanagement
  • Bewirtschaftungsanalyse im technischen Gebäudemanagement inkl. der Erfassung der Ist-Daten und Ableitung von Maßnahmen zur Bewirtschaftungsoptimierung
  • Berücksichtigung vorhandener Grundlagenkonzepte (u.a. Liegenschaftsabwasserkonzept, Liegenschaftsenergiekonzept, Brandschutzkonzept, Trinkwasserkonzept)

Bewirtschaftung und Betrieb von Liegenschaften, u.a.

  • Abschluss von Wartungs- und Serviceverträgen über technische Anlagen, im Zusammenwirken mit dem Objekt- und Baumanagement
  • Abschluss, Durchführung und Beendigung von Verträgen mit Fremdfirmen und/oder TGM-Dienstleistern unter Beachtung der spezifischen Nutzeranforderungen (u.a. Sicherheits- und Qualitätsanforderungen)
  • Erstellung von Leistungsverzeichnissen und Leistungsbeschreibungen für den technischen Bereich, insbesondere für Bewirtschaftungs-, Wartungs- und liegenschaftsbezogene Verträge
  • Mitwirkung bei der Begleitung von nationalen und europaweiten Ausschreibungen
  • Prüfung und Wahrnehmung der Verkehrssicherungspflicht für technische Anlagen und fachtechnische Begleitung von Sofortmaßnahmen
  • Wahrnehmung von Rechten und Pflichten aus den abgeschlossenen Verträgen
  • Gewährleistung der mit den Nutzern/ Mietern vereinbarten Service Level Agreements
  • Mitwirkung bei der Gewährleistung der mit den Nutzern vereinbarten „Sonstigen Leistungen“
  • Erfassung und Inventarisierung der technischen Anlagen und Einrichtungen auf der Liegenschaft einschließlich der dazu bestehenden Verträge
  • Beratung der Nutzer zur Vermeidung von Problem- und Störfällen
  • Behebung erstmalig auftretender Störungen bei technischen Anlagen und der Gebäudeautomation unter Einbeziehung des operativen Liegenschaftspersonals oder von Fremdfirmen

An Sie werden folgende Anforderungen gestellt

Qualifikation:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtungen Technische Gebäudeausrüstung, Versorgungstechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik, oder eine andere vergleichbare technische Fachrichtung (Bachelor oder Dipl.-Ing. (FH))

Fachkompetenzen:

  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Technischen Gebäudeausrüstung oder einem ähnlichen Aufgabenumfeld
  • Umfassende Kenntnisse des Technischen Gebäudemanagements und beim Betreiben von technischen Anlagen
  • Fundierte Kenntnisse der einschlägigen Vorschriften und Normen (z. B. Betriebssicherheitsverordnung, GEFMA, VDE, VDI und DIN-Normenwerk je nach Fachrichtung)
  • Sichere IT- Anwenderkenntnisse im Bereich der modernen Bürokommunikation (MS-Office)
  • Führerschein der Fahrerlaubnisklasse B/3 und die Bereitschaft zum eigenständigen Führen von Dienstkraftfahrzeugen

Weitere Anforderungen:

  • Befähigung - auch bei erhöhtem Arbeitsanfall - selbständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten sowie die Fähigkeit, sich aufgeschlossen und engagiert in neue Aufgaben einzuarbeiten
  • Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift sowie ausgeprägte Kommunikations- und Motivationsfähigkeit
  • Kunden- und serviceorientiertes Verhalten sowie gutes Verhandlungsgeschick
  • Planungs- und Organisationsvermögen, Eigeninitiative, Kreativität
  • Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritikfähigkeit und Kontaktfreude
  • Bereitschaft zur Teilnahme an (tlw. mehrtägigen) Dienstreisen / Schulungen im gesamten Bundesgebiet

Wir bieten Ihnen

  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • 39 Stunden-Arbeitswoche mit familienfreundlichen Arbeitszeiten (Gleitzeit mit Zeitausgleichsmöglichkeiten)
  • 30 Tage Jahresurlaub

Anmerkungen

Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX besonders berücksichtigt.

Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen - insbesondere auf höherwertigen Arbeitsplätzen - zu erhöhen und fordert deshalb Frauen besonders zu Bewerbungen auf.

Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird für den jeweiligen Arbeitsplatz geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Arbeitsplatzes, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Ansprechpersonen

Als Ansprechpersonen für Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle stehen Ihnen Herr Lackner (fachlich) unter der Telefonnummer +49 (0)431 3396-250 und Herr Frambach (personalrechtlich) unter der Telefonnummer +49 (0)381 2529-3332 gerne zur Verfügung.

Hinweise

  1. Bitte beachten Sie, dass unvollständige Bewerbungen nicht berücksichtigt werden können.
  2. Verzichten Sie bitte auf die Übersendung von Bewerbungsmappen, Schnellheftern und Klarsichthüllen, nutzen Sie die Möglichkeit einer Onlinebewerbung an bewerbung-rostock@bundesimmobilien.de! In diesem Falle fassen Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen in eine pdf-Datei zusammen. Der E-Mail-Anhang sollte eine Größe von 15 MB nicht überschreiten.
    Aus Kostengründen werden Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt, es sei denn, der Bewerbung wird ein frankierter Umschlag beigefügt.
  3. Die Bewerbung ist in deutscher Sprache einzureichen/abzufassen.
  4. Die Datenschutzerklärung der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben finden Sie unter: www.bundesimmobilien.de/datenschutz.

Bewerben Sie sich

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, die eine lückenlose Darstellung des Werdegangs wiedergeben, richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die

Direktion Rostock

Hauptstelle Organisation und Personal

E-Mail schreiben

Adresse
Wallstr. 2
18055 Rostock

 

 

Ähnliche Stellenanzeigen

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager (w/m/d)

Deutschland
Vollzeit, Teilzeit, Unbefristet

Veröffentlicht am 18.09.2021

Jetzt Job teilen